Abhyanga für Eilige

Aus den ayurvedischen Schriften ist überliefert, dass ein tägliches Abhyanga die Grundlage für Gesundheit und Wohlbefinden ist. Diese ayurvedische Ölmassage löst Toxine und leitet sie aus dem Körper heraus. Es hält die Gelenke geschmeidig und verbessert die Durchblutung. Weiterlesen

Entlastungstag

Ein wöchentlicher Entlastungs- oder Flüssigkeitsfastentag wird im Ayurveda grundsätzlich sehr empfohlen. Vor allem Menschen mit einer Pitta- und Kapha-Dominanz profitieren sehr davon. Für Menschen mit einer Vata-Betonung ist dieser Flüssigkeitstag nur ratsam, wenn sie sich stabil und in sich ruhend fühlen. Weiterlesen

1. Internationale Ayush Konferenz und Messe 2017in Dubai

Das indische Ministerium für Ayurveda (AYUSH) lud Lothar Pirc nach Dubai zum 1. International Ayush Conference and Exhibition 2017 ein. Gemeinsam wollen das indische Ministerium und Lothar Pirc die großen Heilerfolge, die in Bad Ems bei chronischen Krankheiten verzeichnet werden können, dokumentieren. Weiterlesen

Eiskalte Getränke löschen das Verdauungs­feuer

Im Sommer besonders beliebt: Kaltgetränke mit Eiswürfeln

Nicht nur im Sommer sind Getränke mit Eiswürfeln bei Groß und Klein sehr beliebt. Aber nicht im Ayurveda! Denn die harmlos aussehenden Eiswürfel können Ihr Verdauungsfeuer richtig lahmlegen. Die Folge ist, dass Ihre Nahrung nicht gut verdaut wird und mit der Zeit kann sich immer mehr Ama bilden. Ama ist die ayurvedische Bezeichnung für alles, was unverdaut im Körper bleibt und die Basis für Krankheiten bilden kann. Weiterlesen

Leichter Start in den Tag mit Haferbrei

Üblicherweise fällt das Frühstück in die Kapha-Zeit. Diese liegt zwischen 6 Uhr und 10 Uhr. Je früher der Morgen, desto schwächer ist die Verdauungskraft, daher ist ein leicht verdauliches Frühstück ideal. Es erleichtert Ihnen den Start in einen energievollen Tag. Weiterlesen

19. Internationales Ayurveda-Symposium

8. – 10. September 2017 in Birstein / Hessen

Fachkonferenz für Ayurveda-Mediziner, -Therapeuten und -Praktiker
Das Internationale Ayurveda-Symposium blickt auf eine lange Tradition zurück: Seit 1998 trifft sich die Ayurveda Community jedes Jahr im Herbst an der Europäischen Akademie für Ayurveda in Birstein.
Weiterlesen

Vertragen Sie Milch? Was Ayurveda zu Milch sagt.

Gerade zum Thema Milch liest man immer wieder Konträres. Die Bandbreite reicht von „täglich möglichst viel Milch“ bis zur Einstellung der Veganer, die nicht nur die Milch ablehnen, sondern auch alle Produkte, die aus Milch hergestellt werden. Aber was sagt die ayurvedische Lehre über Milch? Sie sagt ganz klar, dass Milch in der richtigen Qualität und der richtigen Menge sehr gesund ist.

Milch nur in bestmöglicher Qualität

Die beste Milch im ayurvedischen Sinn liefert Ihnen Ihre eigene Kuh, die mit viel Auslauf im Freien lebt, ausschließlich natürliches, gutes Futter frisst und liebevoll behandelt wird. Ihr werden weder die Hörner ausgebrannt, noch wird ihr das Kälbchen weggenommen. Wenn Sie dann die Milch nur von dieser einen Kuh noch euterwarm trinken, dann nehmen Sie Milch im ayurvedischen Sinne zu sich. Sie ist nährend, leicht verdaulich und sattwisch.
mehr lesen

Ayurvedische Gewürzmilch

Für einen tiefen, erholsamen Schlaf empfehlen wir Ihnen die ayurvedische Gewürzmilch. Sie beruhigt schnell, ist leicht verdaulich und sorgt für einen regenerierenden Schlaf.
Weiterlesen

Wann ist die Maharishi Ayurveda Privatklinik die richtige Adresse?

Auszug aus der Veröffentlichung von Versicherungen-online.de
„Nach den Lehren von Ayurveda steuern die Grundkräfte Vata, Pitta und Kapha die gesamte Natur. Die drei ,Doshas‘ genannten Regulationsprinzipien prägen dabei die eigenen körperlichen, geistigen und seelischen Eigenschaften. Seit 1992 wird Ayurveda – ,das Wissen vom Leben‘ – im Maharishi Ayurveda Gesundheitszentrum praktiziert.
Mittlerweile konnte sich diese Privatklinik zur führenden Ayurveda Klinik Europas hocharbeiten.“
Mehr lesen bei: versicherungen-online.de

Ayurvedisches Ostergericht mit Spargel

Verwöhnen Sie sich und Ihre Lieben an Ostern mit diesem ayurvedischen Spargelgericht. Safran-Zitronensoße, roter Reis und ein kühlendes Raita umgeben den frischen Spargel mit kräftigen Farben und einem ganz neuen Geschmackserlebnis.
Weiterlesen

Ayurvedafilm bei Arte

Interessanter Ayurveda-Film bei Arte

Am Samstag, dem 4. März wurde im Fernsehsender ARTE ein sehr interessanter und informativer Film über die Anwendung von Ayurveda im Ursprungsland Indien gezeigt. Sie können sich diesen 43 Minuten-Film bis zum 2. April 2017 in der Mediathek von Arte (www.arte.tv) anschauen. Weiterlesen

Apfel-Kokos-Chutney – so lecker lässt sich Kapha reduzieren

Ein Chutney rundet jede Mahlzeit mit etwas Süße, einer sauren Note und manchmal auch mit Schärfe ab. Die Schärfe tut gerade jetzt gut, denn mit Feuer vertreibt man Kapha.
Ein Chutney ist schnell gemacht und bereichert jede Mahlzeit. Im Ayurveda wird ein Chutney stets warm genossen, dadurch wird die Verdauung unterstützt. Bei gekauften Chutneys sind oft Essig und Zwiebeln enthalten. Der Ayurveda empfiehlt für die feine Säure lieber Zitronensaft zu verwenden. Wenn Sie Zwiebeln verwenden möchten, achten Sie bitte darauf, ob Sie diese gut vertragen – Blähungen danach zeigen immer an, dass das Agni  – die Verdauungskraft des Magendarmtrakts – nicht stark genug ist, um diese gut zu verdauen. Dann ist es besser, ein Chutney ohne Zwiebeln zu genießen. Weiterlesen

So kommen Sie gesund durch den Rest der kalten Jahreszeit

Der Winter neigt sich langsam dem Ende zu. Wir alle freuen uns schon auf die ersten Vorfrühlingstage mit lauer Luft und warmen Sonnenstrahlen. Doch gerade diese Zeit birgt ein hohes Erkältungsrisiko. Noch ist Kapha das vorherrschende Dosha und darauf sollten wir uns einstellen. Weiterlesen

Bewährte und wissenschaftlich überprüfte Lösungen für die Gesundheitsprobleme unserer Zeit

Zweiter Internationaler Ayurveda-Kongress

»Vorbeugen mit Ayurveda: Gesundheit, Glück und langes Leben«
London, 1. – 2. April 2017

300 Delegierte mit westlichem und ayurvedischem Fachwissen aus 55 Ländern, darunter Forscher, Ärzte und Pharmakologen, besprachen wissenschaftliche Erkenntnisse bei der Vorbeugung von Krankheiten, die Förderung eines langen, gesunden Lebens und die Linderung spezifischer Krankheiten mithilfe des Ayurveda.
Weiterlesen

Ayurvedisches Bruschetta mit Avocadocreme

Zutaten für vier Personen:

  • 4 Scheiben Vollkorn-Baguette
  • 2 Tomaten
  • 2 EL Olivenöl
  • Rosmarin und Thymian
  • Frisches Basilikum oder Koriander
  • Pitta Churna
  • 1 Avocado
  • 1-2 TL frisch geriebenen Ingwer
  • 2-3 Prisen schwarzer Pfeffer
  • 1-2 TL Zitronensaft
  • 2 Prisen Rohrzucker
    Weiterlesen

Leichtes Gericht für die Kaphazeit

Suesskartoffel-Kartoffel-Sellerie Püree

Zutaten für vier Personen:

  • 1 mittelgroße Süßkartoffel ca. 200 g
  • 2-3 Kartoffeln ça. 250 g
  • 1 Selleriescheibe ca. 150 g
  • 1-2 EL Ghee
  • 1 EL Kokosmus
  • ½ TL Vata-Churna
  • ein paar Prisen schwarzer Pfeffer
  • 1-2 Prisen Ceylon-Zimt
  • 1-2 Prisen Muskatnuss
  • Steinsalz
    Weiterlesen