Newsletter

02603 9407-0

Aktuelles

Mangoldsuppe

Rezept für eine feine Mangoldsuppe

Wie alle grünen Blattgemüse gehört Mangold zu den Pitta reduzierenden Gemüsesorten. Hier stellen wir Ihnen eine einfache, leichte Mangoldsuppe vor, die Sie mittags oder auch abends servieren können.

Zutaten für 4 Personen:

  • 500g frischer Mangold
  • 2 Kartoffeln
  • 50g Pastinake
  • 1.500 ml Wasser
  • 200 ml süße Sahne
  • 1 TL Zitronensaft
  • 2 EL Kichererbsenmehl
  • 3 EL Ghee
  • 2-3 dicke Scheiben Weißbrot

­

Kräuter/Gewürze:

  • 2 Lorbeerblätter
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1/4 TL Senfkörner
  • 1/4 TL Kurkuma
  • 1 TL-Sp. Asafoetida
  • 1 EL Petersilie, fein gehackt
  • 1 EL Majoran, fein gehackt
  • 1 TL-Sp. Muskatnuss
  • 1 TL-Sp. schwarzer Pfeffer
  • Salz nach Geschmack

­

Zubereitung:

Den Mangold waschen, von den Stielen trennen und grob hacken.
Die Kartoffeln und die Pastinake schälen und klein würfeln.

Ghee in einem Topf erhitzen, die Senfkörner hinzugeben und sobald sie springen, die Gewürze (außer Pfeffer und Muskat) kurz anschwitzen und dann das Kichererbsenmehl einrühren.

Etwas Wasser, Kartoffeln und die Pastinake hinzugeben und einige Minuten köcheln lassen. Das restliche Wasser, Spinat und den Zitronensaft hinzufügen und bei mittlerer Hitze gar kochen.
Die Sahne einrühren, alles mit einem Mixer pürieren und mit Salz, Muskatnuss und Pfeffer abschmecken.

Petersilie und Majoran zur Suppe geben und den Topf warm halten.
Das Weißbrot würfeln und mit wenig Ghee in einer Pfanne hellbraun braten.

Die Suppe in vorgewärmte Teller oder Schalen füllen, Brotwürfel einstreuen und servieren.

Guten Appetit!

Anstelle von Mangold können Sie auch gerne frischen Blattspinat verwenden.

© Maharishi Ayurveda Privatklinik Bad Ems
Rezept hier zum Ausdrucken

« Zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar