Newsletter

02603 9407-0

Aktuell

Hier finden Sie Beiträge zu verschiedenen Themen rund um den Ayurveda und die Maharishi Ayurveda Privatklinik Bad Ems. In der Menüleiste links können Sie die Beiträge nach Erscheinungsdatum und nach verschiedenen Kategorien filtern. Viel Spaß beim Stöbern!

Ayurvedischer Sommersalat

Ayurvedischer Sommersalat

Sommerhitze ist Pitta-Zeit

Wenn das Thermometer über die 25 °C-Marke klettert, spricht man im Ayurveda von Pitta-Zeit. Pitta steht für Hitze und Feuer. Um Pitta auszugleichen, empfehlen wir Ihnen kühlende Lebensmittel. Bevorzugen Sie am besten die Geschmacksrichtungen süß, herb und bitter. mehr lesen

Ganzheitliche Zahngesundheit im Ayurveda

Ganzheitliche Zahngesundheit im Ayurveda

Um Mundraum und Zähne gesund und kräftig zu erhalten, empfiehlt der Ayurveda seit Jahrtausenden nach dem Putzen der Zähne das Reinigen der Zunge sowie eine Ölbehandlung der gesamten Mundhöhle. mehr lesen

Drei kühle Sommerrezepte

3 kühle Sommerrezepte

Im Ayurveda wird zwischen kalten und kühlenden Speisen unterschieden. Wenn der Sommer sich von seiner heißen Seite zeigt, greift man gerne zu kalten und sogar eiskalten Lebensmitteln und Getränken. Davon rät Ayurveda allerdings ab, denn Eiskaltes reduziert Agni, das Verdauungsfeuer, massiv. mehr lesen

So können Sie Ihr Pitta balancieren

Sommer ist Pitta-Zeit

Im Spätsommer von Juli bis Ende August dürfen wir eine herrliche, sommerliche Wärme genießen. Gleichzeitig führt dies zu einer Zunahme des Pitta-Doshas, welches aus den Elementen Feuer und Wasser besteht. Das steigende Pitta kann zu einem Schwächegefühl am Tag führen, welches erst mit kühleren Temperaturen am Abend wieder nachlässt. mehr lesen

Kartoffelbrei mit frisch hergestellter Gemüse-Milch

Kartoffelbrei

Wer isst nicht gern den schönen, warmen, weichen Kartoffelbrei? Doch stimmts…, nach dem Essen fühlt man sich immer ein wenig unwohl?
Der Ayurveda sagt uns warum: Milch, in Verbindung mit salzigen Speisen, klumpt im Magen und ist dadurch schwer verdaulich. mehr lesen

CORONAVIRUS – wie kann ich vorbeugen?

Coronavirus

Das Coronavirus (2019n-CoV) ist in aller Munde. Die Erfahrungen zeigen, dass die Erkrankung bei 80% aller Infizierten so mild verläuft, dass sie sie nicht einmal be­mer­ken. Es sterben daran 2,3 % der schwerer Erkrankten; von jungen Leuten bis 39 Jahren nur 0,2%. Statistischen Erhebungen des Robert-Koch-Instituts zufolge starben in den letzten 30 Jahren durchschnittlich 10.000 – 20.000 Menschen jährlich an den Folgen einer Virusgrippe. Bisher sind in Deutschland in diesem Winter jedoch immer noch etwas weniger Menschen an Grippe incl. Covid19 gestorben, als im Vorjahr. Schwere Erkrankungsverläufe und Todesfälle durch 2019n-CoV sind bisher vorwiegend nur bei Menschen aufgetreten, die durch andere Erkrankungen stark vorbelastet waren.

Statt Verunsicherung und Angst sind demnach gut bewährte Vorsichtsmaßnahmen berechtigt. Lernen Sie daher die Tipps des Ayurveda zur Besserung Ihres Immun­status und zur Grippe-Vorbeugung von unserem Ayurveda-Kollegen Dr. Schachinger kennen. mehr lesen

Das Wundermittel Ghee – geklärte Butter

Ghee

Die positiven Wirkungen von Ghee werden im Ayurveda sowohl innerlich als auch äußerlich genutzt, denn Ghee ist Heilmittel und Lebensmittel zugleich. Ghee stellt einen unver­zicht­baren Bestandteil dieser ältesten Heilkunst dar und gilt neben Milch und Honig als eines der natürlich vorkommenden Rasayanas, also als ayurvedisches Präparat zur Vorbeugung, Stärkung und Verjüngung. mehr lesen

Ghee – selbst herstellen

Ghee-Herstellung

Gutes Ghee herzustellen ist denkbar einfach, es erfordert nur etwas Zeit und Aufmerksamkeit. Um das feine nussige Aroma der Butter freizusetzen, ist ein längerer, schonender Siedevorgang notwendig, den Sie aber leicht neben dem Kochen oder der Hausarbeit beaufsichtigen können. mehr lesen

Winterliche Gemüsesuppe

winterliche Gemüsesuppe

Diese Gemüsesuppe enthält wenig Kohlehydrate, ist aber dennoch gut sättigend und kann Sie beim Abnehmen ideal unterstützen.

Wie Sie sehen werden, nehmen wir in diesem Rezept Fenchel für den Fond, den Sie aber auch gerne durch Weißkohl oder Kohlrabi ersetzen können. mehr lesen

Abnehmen – Mit guten Vorsätzen ins Neue Jahr

Leicht abnehmen mit Ayurveda

Es ist mal wieder so weit: Die guten Vorsätze fürs neue Jahr sind gefasst. Mit wachsendem Gesundheitsbewusstsein steht bei vielen Zeitgenossen heute das Loswerden überflüssiger Pfunde auf dem Plan. Oft leichter gesagt als getan. Denn fasten – abnehmen – zunehmen ist der meist übliche Verlauf gängiger Gewichts­reduktions-Programme. mehr lesen