Newsletter

02603 9407-0

Aktuelles

Ostermenü

Rezept: Ayurvedisches Ostermenü

Jochen Lotz, Leiter unserer Lehrküche, hat für Sie dieses ayurvedische Ostermenü zusammengestellt: ayurvedisches Thai-Curry mit Pflaumen-Mango-Chutney und Frühlingsquinoa – und als Dessert: Orangen-Dinkelgrieß-Halva an Tapiokasauce

Sehr schmackhaft, optisch attraktiv und einfach nachzukochen.

1. Ayurvedisches Thai-Curry


Zutaten für 4 Personen:

  • 250 g bunte Paprika
  • 200 g Karotten
  • 200 g Zucchini
  • 1 EL Ghee
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 EL Kokosmus
  • 1 Stängel Zitronengras
  • 1-2 TL Zitronensaft
  • 2 TL Ingwersaft
  • 1 EL Agavendicksaft oder Ahornsirup
  • 1/2 TL Anissamen
  • 1/4 TL Kardamom
  • 1/4 TL Kurkuma
  • 1/4 TL Zimt
  • 1 Prise süßes Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer

 
Zubereitung:

  1. Gemüse waschen, Kerngehäuse der Paprika entfernen, Paprika und Karotten schälen, Gemüse in Streifen/Stifte schneiden
  2. Ghee in der Pfanne/Wok erhitzen, die Gewürze hinzufügen
  3. Zuerst Anissamen, dann Kardamom, Kurkuma, Zimt, Paprikapulver
  4. Das Gemuüse in die Pfanne geben, Pfanne mehrfach schwenken, 1-2 min. auf geringer Hitze dünsten
  5. Kokosmilch, Kokosmus, Ingwersaft, Zitronengras (etwas weich pressen) zugeben, das Gemüse garen
  6. Zitronen-Saft und -Abrieb beifügen
  7. Mit Salz und Pfeffer abschmecken

 
Linie

2. Pflaumen-Mango-Chutney


Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Pflaumen
  • 1 reife Mango
  • 1 Tasse Orangen- oder Maracujasaft
  • Palmzucker oder Jaggery
  • 2 TL geriebenen, frischen Ingwer
  • 1/4 TL Pippali-Pfeffer
  • 1/4 TL Zimt
  • 1/4 TL Sternanis
  • 1-2 EL Zucker, Ahornsirup oder Agavendicksaft – süßen nach Geschmack

 
Zubereitung:

  1. Obst waschen. Pflaumen entkernen und vierteln, Mango schälen, in Scheiben schneiden
  2. Zucker leicht karamellisieren
  3. Pflaumen zufügen, mehrfach in der Pfanne wenden
  4. Ingwer, Pippali-Pfeffer, Zimt und Sternanis zugeben, alles gut vermischen, auf geringer Temperatur dünsten
  5. Den Saft zufügen, leicht köcheln, etwas eindicken
  6. Die Mangoscheiben unterheben, für 1-2 min. auf kleiner Flamme

 
Linie

3. Frühlingsquinoa


Zutaten für 4 Personen:

  • 200g Quinoa
  • Tasse Mais
  • 1 Tasse frische Granatapfelkerne
  • 1/2 EL Ghee
  • Petersilie
  • Olivenöl
  • 1/2 TL Vata Churna oder Curry
  • Steinsalz

 
Zubereitung:

  1. Ghee im Topf erhitzen, Vata Churna oder Curry zugeben
  2. Den Mais etwas anrösten
  3. Quinoa beifügen, Wasser dazu, salzen und auf kleiner Flamme kochen
  4. Kurz vor Ende die Granatapfelkerne unterheben
  5. Ist das Quinoa fertig, die gehackte Petersilie unterheben, etwas Olivenöl und bei Bedarf einen Schuß Zitronensaft dazu

 
Linie

4. Fruchtiges Frühlings-Dessert
Orangen-Dinkelgrieß-Halva an Tapiokasauce


Zutaten für 4 Personen:

  • 300-400 ml frischer Orangensaft
  • 100 g Dinkelgrieß
  • Saft von 2-3 Maracujas
  • 3 Orangen
  • 2 Birnen
  • 1 Kiwi
  • Dinkelgrieß
  • 2 TL frischer Ingwersaft
  • Zitronenabrieb
  • Rosenwasser
  • Safran
  • Kardamom
  • 1 Zimtstange
  • 2-3 Anissterne
  • Sharkara (ayurvedischer gem. Kandisrohrzucker) oder Agavendicksaft
  • Kokosraspeln

 
Zubereitung Tapiokasauce:

  1. 2 EL Tapioka in kaltem Wasser 15-20 min. einweichen
  2. 150 ml Wasser, Sternanis und Zimtstange für ca. 2 min. aufkochen
  3. 200 ml Orangensaft, 1 TL Ingwersaft und etwas Zitronenabrieb zufügen, leicht köcheln lassen, Tapioka einrühren
  4. Auf kleiner Flamme so lange köcheln, bis die Tapiokaperlen glasig werden. Die Konsistenz sollte leicht flüssig sein.
  5. Ein Schuß Rosenwasser dazu, mit Sharkara oder Agavendicksaft abschmecken

 
Zubereitung Dinkelgrieß-Halva:

  1. Restlichen Orangen- und Ingwersaft mit einer Prise Kardamom und Safran kurz aufkochen
  2. Unter ständigem Rühren den Grieß einstreuen, etwas süßen und bis zur dickflüssigen Konsistenz rühren
  3. Das Grieß-Halva auf einer Platte ausstreichen, etwas abkühlen lassen
  4. Anschließend das Halva zu Kugeln formen und mit Kokosraspeln bestreuen
  5. Für weitere Farbtupfer können andere Früchte, wie z.B. blanchierte Birnen sowie Kiwis beigefügt werden

 

Guten Appetit!


 

Rezepte und Fotos: Jochen Lotz
© Maharishi Ayurveda Privatklinik Bad Ems
 
Rezept hier zum Ausdrucken

« Zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar