Kaiser Wilhelms Spargelgericht nach Bad Emser Art

Endlich ist es wieder so weit! Der Spargel kommt frisch vom Acker und schmeckt einfach köstlich. Aber wussten Sie auch, dass der Spargel im Ayurveda ganz besonders geschätzt wird? Er zählt zu den gesündesten Gemüsesorten überhaupt und gilt als nährend und verjüngend.

Hier in Bad Ems verwöhnen wir unsere Gäste ebenfalls mit diesem himmlischen Genuss. Das Rezept gilt übrigens für grünen oder weißen Spargel gleichermaßen. Frank Lotz, unser langjähriger Ayurvedakoch, hat uns dieses Rezept vermacht und gerne geben wir es an Sie weiter.
 

Rezept für 2 Personen

  • 8 Stangen grüner oder weißer Spargel
  • 1-2 Liter Wasser
  • 2 EL Rohrzucker
  • 2 EL Weizenmehl
  • 1 EL Kichererbsenmehl
  • 3 EL Zitrone
  • 4 EL süße Sahne
  • je 1/2 EL Petersilie, Liebstöckel, Majoran gerebelt, Kerbel fein gerieben
  • 4 TL Ghee
  • 1/4 TL Asa foetida
  • 1/4 TL Muskat
  • 3 Msp Bockshornkleesamen
  • 1 Msp schwarzer Pfeffer
  • Salz

 
Die trockenen Enden des Spargels abschneiden. Spargel waschen und schälen. Der grüne Spargel wird nur am unteren Ende geschält. In einem großen Topf, in dem der Spargel liegend Platz findet, 1 bis 2 Liter Wasser zum Kochen bringen.
Den Spargel mit Zitronensaft, Salz, Zucker und 1 TL Ghee hineingeben und etwa 8 Minuten kochen lassen. Jetzt die gehackten Kräuter zufügen und den Spargel ca. 3 Minuten weiter kochen lassen. Dann den Topf zur Seite stellen.
In einer Pfanne das restliche Ghee langsam erhitzen, die gemahlenen Gewürze, Weizen- und Kichererbsenmehl hinzugeben und in Ghee anschwitzen. Mit einer Tasse Spargelwasser ablöschen. Mit dem Schneebesen umrühren und langsam aufkochen lassen. Nun die Sahne unterheben und eventuell mehr Spargelwasser mit dem Schneebesen einrühren, bis die Sauce eine leicht cremige Konsistenz hat. Eventuell mit Pfeffer und Salz nachwürzen.
Den Spargel anrichten und die feine Sauce über den Spargel ziehen. Mit glatter Petersilie bestreuen.

Ganz klassisch servieren Sie den Spargel mit frischen Frühlingskartoffeln.

 
Weißer Spargel
 

Tipp aus unserer Gästeküche:

Dazu passen gut ayurvedische Süßkartoffeln, im Backofen zubereitet oder mit Schale gekochte Kartoffeln, die anschließend geschält, in Ghee geschwenkt und mit Pfeffer und Salz abgeschmeckt werden.
Dazu Zucchinigemüse-Curry und Bananen-Chutney – ein köstliches, kaiserlich-ayurvedisches Menü!

Himmlisch Kochen und Leben im Einklang mit dem Veda

Rezept aus: „Himmlisch Kochen und Leben im Einklang mit dem Veda“. Autor: Frank W. Lotz.

Das Spargelrezept als Download zum Ausdrucken und Sammeln finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.