Newsletter

02603 9407-0

Aktuelles

AYURVEDISCHE TIPPS FÜR DEN HERBST

Warum im Herbst vermehrt Entzündungen auftreten
Empfehlungen von Vaidya Prathmesh Vyas

Der Herbst wird in Sanskrit mit Sharad Ritu bezeichnet.
Diese Jahreszeit ist durch einen Anstieg von Pitta im Körper gekennzeichnet, der Hautprobleme verursachen kann, z. B. Herpes. Auch andere virale und bakterielle Infektionen oder Krankheiten treten nun häufiger auf – Magengeschwüre, Entzündungen der Mundschleimhaut, Hepatitis usw. Daher ist es sehr wichtig, die richtige Tagesroutine für diese Jahreszeit zu beachten, insbesondere wenn sich eines dieser Ungleichgewichte bereits eingestellt hat.

Cool down im Herbst
Das Hauptziel im Herbst ist es, die Wärme im Organismus zu reduzieren. Daher ist es ratsam, alle scharfen Gewürze – Chili, Paprika, Knoblauch, Senf und übermäßige Säure, wie Essig, Sojasauce und Gewürzgurken, die eine Infektion hervorrufen können, zu meiden. Die von ihnen in den Körper eingebrachte Säure trägt zur Verbreitung von Viren und Bakterien bei.

Das wichtigste Gegenmittel dazu ist die Verwendung von Ghee – besonders im Herbst ist es wichtig, jeden Tag dem Essen einen Esslöffel hinzuzufügen.

Zusätzlich zu Obst und Gemüse ist es empfehlenswert, mehr rohe Nahrungsmittel, also mehr Salat, gekeimte Hülsenfrüchte sowie rohe Nüsse und Trockenfrüchte zu essen.

Der zweite wichtige Tipp ist die Verwendung von bitteren Lebensmitteln, z.B. Chicoree, Spinat, Artischocken und vielem mehr. Bevorzugen Sie herbe Geschmacksrichtungen, wie Granatapfel, die die Ausbreitung von Säure im Körpergewebe verhindern.

Mit Ayurveda gesund durch den Herbst
Unter Hitzeeinwirkung produzieren die Körperzellen vermehrt Säureenzyme. Bittere und scharfe Produkte verhindern, dass sie in den Blutkreislauf gelangen.

Im Herbst sind ayurvedische Verfahren für die Reinigung von Leber, Darm und Blut sehr nützlich. Dazu wird bitteres Ghee und Rizinusöl verwendet. Sie entfernen die überschüssigen Säuren aus dem Körper und verhindern so viele mögliche Probleme, die sonst im Herbst auftreten könnten.

Daher ist es für Menschen mit Pitta-Problemen, wie Entzündungen der Haut, Hitze im Körper oder Sodbrennen, sehr empfehlenswert, im Herbst eine Reinigungskur zu machen. Für diese Beschwerden ist dies die beste Zeit für eine Panchakarma-Kur.
 
© Maharishi Ayurveda Privatklinik Bad Ems


 
Beitrag hier zum Ausdrucken

« Zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar