Aktuelles

02603 9407-0

feature-img-inner

Panchakarma

Panchakarma- die tiefste Reinigung

Das Herzstück unserer Therapie ist die klassische ayurvedische Reinigungskur – Panchakarma. Übersetzt: die fünf Handlungen.

Panchakarma ist ein System genau aufeinander abgestimmter physikalischer Behandlungen, die den Organismus sanft und äußerst tiefgreifend von Stoffwechselrückständen befreien und auf diese Weise vielen Krankheiten die Grundlage entziehen.

Ist der Körper erst einmal gereinigt, können alle weiteren Therapien besser greifen. Die Selbstheilungskräfte sind deutlich aktiviert, und der Organismus kann auf die hochwirksamen Kräuterpräparate des Ayurveda noch besser reagieren.

Der Panchakarma-Film

Wenn Sie eine Viertelstunde Zeit haben und in inspirierenden und informativen Bildern mehr über eine Panchakarma-Kur in Bad Ems erfahren wollen, schauen Sie sich in Ruhe unseren Film an. Selbstverständlich können Sie den Film auch hier als DVD anfordern Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen!

Für jeden Menschen in jeder Lebensphase

Die Panchakarma-Therapie wirkt zwar auf sanfte Weise umstimmend, gehört aber trotzdem in ärztliche Hände und sollte von gründlich geschulten Therapeuten durchgeführt werden, um optimale Ergebnisse zu erreichen.

Panchakarma in Bad Ems heißt Panchakarma in Europas führender Privatklinik für Ayurveda, mitten in Deutschland. Hier wurde von Anfang an darauf geachtet, das jahrtausendealte Heilwissen in seiner klassischen Form zeitgemäß anzuwenden und an hiesige Gegebenheiten anzupassen. Ganzheitlich, standardisiert und vor allem: hochindividuell.

Zwar sind die Prinzipien des Panchakarma stets die gleichen: LÖSEN – MOBILISIEREN – AUSLEITEN

Aber welchen Schwerpunkt wir legen und in welchem Rhythmus wir gemeinsam arbeiten, ist nicht nur von Mensch zu Mensch verschieden, sondern auch von Lebensphase zu Lebensphase: Wir stimmen Ihre Panchakarma-Kur mit größter Sorgfalt auf Ihre augenblickliche Körperkraft ab.

Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass auf diese Weise Panchakarma für fast jeden Menschen der Königsweg sein kann.

PanchakarmaHighlight
  • Sie sind gesund und möchten, dass das lange so bleibt?

    Der Königsweg moderner Vorsorge: die klassische Panchakarma-Kur zur tiefgreifenden Reinigung

    Oft erkennen wir den Wert von Gesundheit erst, wenn wir sie verloren haben. Dabei können wir im gesunden Zustand wunderbar Maßnahmen ergreifen, um unsere Gesundheit weiter zu stärken und schon den Anfängen erster, kaum spürbarer Ungleichgewichte entgegenzuwirken. Für gesunde Konstitutionen ist die klassische Bad Emser Panchakarma-Kur ideal:

    1. Ärztliche Diagnose, Bestimmung Ihrer individuellen Dosha-Verteilung und Erstellung Ihres persönlichen Therapieplanes
    2. Lösung von Toxinen und Schlackenstoffen (Ama) aus den Körperzellen von innen und von außen: durch leicht verdauliche Heilöle und Kräuterelixiere sowie durch Synchronmassagen und andere Ölanwendungen
    3. Wärmeanwendungen zur Mobilisierung der gelösten Schadstoffe und zum Transport Richtung Darm
    4. Ausleitung der zum Darm transportierten Substanzen durch schonendes Abführen sowie sanfte Einläufe mit ayurvedischen Kräutermischungen
    5. Ärztliches Abschlussgespräch: Festigung des Kur-Effektes und Sensibilisierung für eine gesunde Körperwahrnehmung – damit das Zusammenspiel Ihrer Doshas dauerhaft harmonisiert werden kann
  • Sie kommen mit einer medizinischen Indikation zu uns?

    Die eigentliche Ursache der Krankheit erkennen und Schritt für Schritt eliminieren: die zielorientierte Panchakarma-Kur als Neustart im Gesundungsprozess

    Bei allen chronischen seelischen und körperlichen Zuständen richten sich unsere Behandlungen gezielt auf die Linderung Ihrer Beschwerden. Die Ayurveda-Kur Panchakarma kann hier der sprichwörtliche „Blick zurück nach vorn“ sein: Durch den Abbau der verantwortlichen Schlackenstoffe und Gifte werden innere Kraftreserven mobilisiert und können wieder frei fließen. Denn niemand ist hundertprozentig krank – selbst der kranke Mensch verfügt immer noch über große Anteile geordneter Funktionsweisen und damit über Selbstheilungsmechanismen, mit deren Hilfe er der Krankheit aktiv begegnen kann. Während Ihres gesamten Kurverlaufs stehen unsere Ärzte und Therapeuten Ihnen dabei zur Seite.

    1. Ärztliche Diagnose und genaue Lokalisierung der Krankheitsursachen
    2. Verabreichung ayurvedischer Heilkräutermischungen und öliger Substanzen sowie spezielle Massagen, Ölgüsse und Anwendungen zur Anregung des Stoffwechsels und zur Lösung der Giftstoffe aus den betroffenen Körperregionen – der Indikation entsprechend
    3. Wärmeanwendungen zur Mobilisierung der gelösten und nunmehr an die Trägerfette gebundenen schädlichen Substanzen und zum Transport in den Darm
    4. Ausleitung der zum Darm transportierten Substanzen durch spezielle Einläufe und schonendes Abführen
    5. Regenerations- und Aufbauphase mit spezieller Kost und dem Kennenlernen einer ausgewogenen Tages- und Jahreszeitenroutine und ärztliches Abschlussgespräch
  • Sie sind tief erschöpft und möchten wieder zu Kräften kommen?

    Wenn weniger mehr ist: unser behutsamstes Panchakarma für geschwächte Konstitutionen

    „Ich glaube, Panchakarma ist im Augenblick zu viel für mich.“ – Zustände besonders tiefer Erschöpfung oder ein sehr hohes Alter verlangen manchmal nach einer besonders sanften und behutsamen Vorgehensweise. Dennoch steht auch bei dieser Panchakarma-Kur bei uns die Entgiftung im Vordergrund. Wir finden gemeinsam heraus, was jetzt für Sie das Wichtigste ist. Dann wählen wir aus den zahlreichen ayurvedischen Möglichkeiten, die wir in unserer Klinik haben, die sanftesten aus, wobei wir besonders darauf achten, dass Sie zwischen den Behandlungen viele Ruhephasen genießen können – damit Sie in einem wohltuenden Rhythmus gelöst wieder zu Kräften kommen.

    1. Ärztliche Diagnose und Bestimmung des körperlichen und seelischen Zustandes
    2. Verabreichung besonders sanft lösender ayurvedischer Heilkräuterelixiere und/oder öliger Substanzen sowie besonders behutsame Massagen, Ölgüsse und Anwendungen zur Lösung der durch Stoffwechselschlacken blockierten Kommunikationswege im Körper
    3. Wärmeanwendungen zur Mobilisierung der gelösten und nunmehr an die Trägerfette gebundenen schädlichen Substanzen und zum Transport in den Darm
    4. Schonende Ausleitung der zum Darm transportieren Substanzen
    5. Regenerations- und Aufbauphase mit spezieller Kost und dem Kennenlernen einer achtsamen Tages- und Jahreszeitenroutine sowie ärztliches Abschlussgespräch