Newsletter

02603 9407-0

Regenerationskur

Ayurveda – Regenerations-
kuren

REGENERATIONSKUR NACH KRANKHEIT

Schwere Krankheiten, die dem Körper ein Höchstmaß an Heilungskapazität abverlangen, ziehen häufig eine notwendige Phase der Rekonvaleszenz nach sich: Der Körper ist noch geschwächt, die Seele noch müde und erschöpft, das Abwehrsystem noch nicht wieder auf dem Höhepunkt.

In diesem Fall legt der Ayurveda-Arzt den Schwerpunkt einer medizinischen Therapie weniger auf Entgiftung, sondern auf Entspannung, Entlastung und Regeneration der seelischen und körperlichen Ressourcen.

Das Gleiche gilt auch für Patienten mit einem hohen Lebensalter, die vielleicht keine schweren Krankheiten hinter sich haben, aber allein aufgrund ihrer geleisteten Lebensjahre altersgemäß nicht mehr über einen ganz so leistungsfähigen Stoffwechsel verfügen mögen.

Generell wird der Ayurveda-Arzt bei jedem Patienten sein Bala, die Stärke seiner Lebenskraft, bei der Zusammenstellung des von ihm verordneten Therapieplans für eine Panchakarma-Kur mit berücksichtigen. Je stärker ein Patient ist, desto kräftiger können Entgiftungsmaßnahmen ausfallen. Bei schwächeren und erschöpften Menschen ebenso wie bei Rekonvaleszenten empfiehlt sich hingegen eher eine sanftere, aufbauendere Vorgehensweise.

Die sanfte Kraft ayurvedischer Öle

Die bei den Panchakarma-Anwendungen verwendeten und vom Arzt individuell verordneten Heilkräuteröle besänftigen Unruhe und Überaktivität von Geist und Körperzellen. Öle an sich wirken, auf den Körper aufgetragen, schon allein stärkend und beruhigend, ayurvedisch ausgedrückt: Sie vermehren das Kapha-Dosha. Sie nähren den Organismus, geben Kraft und Energie zurück und lassen alle Körperfunktionen eher aufbauend, stärkend und langsam ablaufen. Gleichzeitig wirken diese zubereiteten Heilkräuteröle als Trägersubstanz für Stoffwechselablagerungen, die sie in Lösung bringen, so dass sie durch Wärmeanwendungen aktiviert in Bewegung kommen, sich zu den Ausscheidungsorganen bewegen und schließlich ausgeschieden werden können.

Ölmassage

Harmonisierende Massagen

Ganzkörpermassagen, die von zwei Therapeuten mit langsamen, synchronen Bewegungen durchgeführt werden, lassen beide Gehirnhälften wieder mehr im Einklang miteinander funktionieren. So schaffen sie die Voraussetzung für größere Geordnetheit und Harmonisierung auch der körperlichen Funktionen.

Bei einer Regenerationskur werden Ausscheidungsmaßnahmen wie medizinisches Abführen und reinigende Einkäufe eher vermieden, da sie einen ohnehin geschwächten Organismus noch zusätzlich anstrengen könnten. Hierbei setzt der Arzt neben den langsamen Streichmassagen mit sanft aufbauenden Ölen auf nährende und beruhigende Einläufe mit verschiedenen medizinierten Heilkräuterölen, die er individuell auf die Beschwerden des Betroffenen hin auswählt.

Vishesh

Rasayanas – stärkende Kräuter

Bei der Verordnung von Kräutermischungen unterscheidet der Ayurveda grundsätzlich zwischen solchen, die bei Krankheiten die Gesundung von der Tiefe her unterstützen, indem sie krankmachende Substanzen aus dem Organismus schleusen, die Funktion ganz bestimmter Organe oder Organsysteme gezielt normalisieren und die Selbstheilungskräfte aktivieren.

Bei der nach schwerer Krankheit sinnvollen Regenerationskur kommen eher die sogenannten Rasayanas zum Einsatz: Ayurvedische Kräutermixturen, die eine intensivere Aufnahme der verdauten und zerlegten Nahrungsbestandteile in die Körperzellen bewirken und so den Organismus regenerieren und vor zukünftigen Krankheiten schützen. Auch wenn viele dieser Rasayanas bestätigte Heilwirkungen wie z.B. auf Krebs, Gelenkbeschwerden, Herz-Kreislauferkrankungen, Allergien und vieles mehr haben, so ist deren grundlegende Wirkung letztlich doch durch den massiven Abbau freier Sauerstoffradikale und eine allgemeine Stärkung der Selbstregulation von Körper und Geist nachzuvollziehen.

Kurkumapflanze

Rückkehr zu innerer Ruhe und Stärke

Alle Maßnahmen, die auf Regeneration abgestimmt werden, kräftigen die Geist-Körper-Einheit von der Basis aus und stärken das geistige und körperliche Wohlbefinden. Gleichzeitig kurbeln sie die Abwehrfunktionen des Körpers wieder an und helfen, das verloren gegangene Gleichgewicht wieder herzustellen. Durch diese altbewährten, natürlichen Rezepturen und Anwendungen können auch schwere Krankheitsprozesse sehr viel schneller überwunden werden und komplizierte Krankheitsverläufe ebenso wie der notwendige Regenerationsprozess abgekürzt werden.

Auf diese Weise zusammengestellt geben die Ayurveda-Therapien Kraft und Entspannung – der gestresste Organismus kommt wieder zur Ruhe, die ursprüngliche Kraft und positives Denken stellen sich wie von selbst wieder ein.

PK Behandlung