Newsletter

02603 9407-0

Ayurveda ohne Quexsilber

Ayurveda ohne Quecksilber

Sichere Ayurveda-Kur in Deutschland – mit geprüften, unbelasteten Kräuterpräparaten

Eine Ayurveda-Kur ist eine äußerst wirksame Methode, um zahlreiche gesundheitlichen Störungen wirkungsvoll zu behandeln.

Einige unserer Patienten sind durch einen am 29. August 2015 in „Spiegel Online“ erschienenen Artikel verunsichert, in dem über eine 55-jährige Hamburgerin berichtet wird, die von einer Ayurveda–Kur in Sri Lanka dort verordnete Kräuterpräparate mitgebracht und sich durch deren monatelange Einnahme eine schwere Quecksilbervergiftung zugezogen hatte.

In der Maharishi Ayurveda Privatklinik Bad Ems gehen wir auf Nummer sicher: Bei uns werden keine Produkte verwendet, die Queck­silber oder andere Schwermetalle enthalten. Außerdem verwenden wir ausschließlich Präparate von Maharishi Ayurveda Products, die mit einem sehr hohen Qualitätsstandard produziert werden …weiter

Diese Produkte werden sowohl in Indien als auch in unabhängigen Labors in Europa nach den strengsten und aktuellsten europäischen Richtlinien geprüft auf Schwermetalle (Blei, Cadmium, Quecksilber), Mikrobiologie (Bakterien, Hefe, Schimmel, Salmonellen, Aflatoxine) sowie Pestizide (Herbizide, Insektizide, Fungizide). Wenn Sie ein Produkt kaufen, stehen die Ergebnisse der Laboranalyse auf Anfrage jederzeit für Sie zur Verfügung.

Schon im April 2004 schrieb die „Deutsche Medizinische Wochenschrift“: „Die Tatsache, dass sich die Firma Maharishi Ayurveda umfangreichen Qualitätskontrollen unterwirft, ist sehr zu begrüßen. Ich empfehle allen Herstellern ayurvedischer Heilmitteln, unter ähnlich kontrollierten Bedingungen zu produzieren.“

Die Maharishi Ayurveda Privatklinik Bad Ems bietet Ayurveda auf höchstem Niveau.

Unsere Lage mitten in Deutschland bietet Ihnen viele Vorteile. Hier die wichtigsten:

Vata bleibt im Gleichgewicht:
Eine Ayurveda-Kur reduziert Vata, das Stoffwechselprinzip, das für Stress, Unruhe und Hektik verantwortlich ist. Das ist wichtig, denn die meisten Mitteleuropäer haben zuviel davon. Durch eine lange Rückreise mit Zeitverschiebung wird ein Teil des Kurerfolges gleich wieder zunichte gemacht, weil das Vata-Dosha wieder ansteigt.

Kurze Anreise:
Nach wenigen Stunden sind Sie am Kurort – ohne Jetlag.

Gewohnte Hygiene:
Erleben Sie Ihre Ayurveda Kur in den gewohnten europäischen Hygienestandards.

Mehr Ruhe:
Genießen Sie Ihre Ayurveda-Behandlungen in völliger Stille. So können Sie tief eintauchen und haben den maximalen Regenerationseffekt.

Man spricht deutsch:
Sie können sich mit Ihrem Arzt und den Therapeuten in ihrer Muttersprache verständigen.

Ein approbierter Arzt ist immer in Ihrer Nähe:
Seien es nun die ärztliche Erstkonsultation oder Fragen während oder nach der Kur, Sie bekommen eine erstklassige ärztliche Betreuung.

Ratschläge, die Sie auch umsetzen können:
Ihr Arzt kommt aus dem selben Kulturkreis wie Sie und hat ein Gespür dafür, welche Ratschläge im Alltag mit angemessenem Aufwand durchführbar sind. Denn was nützt Ihnen der beste ayurvedische Tipp, wenn er Dinge von Ihnen fordert, die Sie in Europa nur schwer umsetzen können?

Ayurveda bietet wirksame Strategien…

Ayurveda, die Naturheilkunde des alten Indiens bietet wirksame Strategien für eine ganzheitliche Gesundheit. Der Schwerpunkt liegt dabei auf Vorbeugung, erst an zweiter Stelle der Heilung von Krankheiten. Denn mit ayurvedischen Diagnosemethoden, wie z.B. der überlieferten Pulsdiagnose, kann der Ayurveda-Arzt Krankheiten bereits im Frühstadium erkennen und so helfen, ihren Ausbruch rechtzeitig zu verhindern.

… und wirkungsvolle Behandlungsmethoden

Besteht bereits eine gesundheitliche Störung, kennt der Ayurveda sehr wirkungsvolle Behandlungsmethoden – allem voran das so genannte Panchakarma, unser Spezialgebiet. Diese klassische Behandlung des Ayurveda schwemmt fettlösliche Stoffwechselabbauprodukte und Umweltgifte, die mit herkömmlichen Reinigungstherapien nicht erreicht werden können, mit aufeinander aufbauenden Schritten systematisch aus dem Organismus.