02603 9407-0

Aktuelles

Stressfreies Reisen

Stressfreies Reisen

Lange Flüge, Verspätungen, Stau auf der Autobahn, quengelnde Kinder, Menschenmassen … All das kann gerade jetzt in der Ferienzeit beim Reisen für Stress sorgen. Wenn Sie wissen, was Stress verursacht und wie so ein Ungleichgewicht entsteht, können Sie sich recht gut davor schützen.

Reisen erzeugt Ungleichgewicht

Allgemein gerät auf Reisen das Vata-Dosha ins Ungleichgewicht und das gleich aus mehreren Gründen. Denn langes Sitzen blockiert Apana Vata, das Sub-Dosha, das für körperliche Ausscheidungen zuständig ist. Dazu kommt, dass die schnelle Fortbewegung in Auto, Bahn oder Flugzeug Prana Vata erhöht, welches das geistige und emotionale Gleichgewicht reguliert. Kommt – endlich angekommen – auch noch die Verschiebung der Schlafenszeiten hinzu, wird das Prana-Vata gleich doppelt gestört. Last but not least: Auf Reisen und meist auch am Urlaubsort ändert sich der Tageslauf mit anderen Essenszeiten oder ungewohnter und oft schwererer Nahrung – „schließlich muss man sich im Urlaub mal was gönnen!“, was Pachaka Pitta, zuständig für die Verdauung, aus dem Tritt bringen kann.

3 Tipps vor der Reise

1. Bevorzugen Sie Vata und Pitta beruhigende Mahlzeiten
Vermeiden Sie scharfe Speisen und saure Zutaten, wie Chili, Peperoni sowie saure Gurken und Essig. Genießen Sie stattdessen lieber süße, saftige Früchte. Auch warme Bio-Milch mit Rosenwasser beruhigt und stärkt, ebenso leicht verdauliches Eiweiß wie Mungbohnen-Dahl.
Ihr Körper liebt die Regelmäßigkeit. Essen und schlafen Sie daher immer möglichst zur gleichen Zeit. Genießen Sie Ihre Hauptmahlzeit mittags und essen Sie drei Stunden vor dem Schlafengehen nichts mehr. Trinken Sie ausreichend, auch jetzt schon, vor der Reise. Das hält Ihren Körper fit und bereitet Sie gut vor.

2. Tägliches Abhyanga mit Sesamöl
Abhyanga, die Selbstmassage mit warmem Sesamöl, beruhigt das ganze Nervensystem und mindert Stress schon im Vorwege. Abhyanga ist eine der wertvollsten Anwendungen im Ayurveda, die man selbst ausführen kann. Abhyanga baut Stress und Verspannungen ab und leitet Stoffwechselrückstände aus. Jetzt, vor der Reise, ist ein tägliches Abhyanga ideal. Vielleicht finden Sie dafür auch eher Zeit im Urlaub, um den Reisestress abzuschütteln und die Umstellungsfolgen abzumildern.

3. Stärken Sie Ihre Kraft mit Ayurveda-Kräutern
Viele Maharishi AyurVeda-Kräuterprodukte gleichen gezielt Vata-Störungen aus. Bevor Sie sich auf den Weg zu hektischen Flughäfen oder überfüllten Autobahnen machen, können diese ayurvedischen Rasayanas, Tees und Öle Ihr Nervenkostüm schützen. Auch am Urlaubsort sehr zu empfehlen: Vata-Balance, Vata-Tee, Vata Aroma-Öl, Triphala Plus (bei reisebedingter Verstopfung)

Während der Reise

1. Eine Tasse Tee
Vata-Tee beruhigt angenehm auf Reisen. Im Auto oder im Zug können Sie eine Warmhaltekanne mitnehmen. Für den Flug nehmen Sie die Teebeutel mit und bestellen Sie heißes Wasser. Vermeiden Sie während der Reise kalte und kohlensäurehaltige Getränke. Die Wärme des Tees balanciert das Vata-Dosha aus und hilft der Verdauung.

2. Angenehme, frische Nahrungsmittel
Üblicherweise bekommt man auf Reisen selten frisch gekochte Bio-Lebensmittel. Sorgen Sie vor und nehmen Sie sich frisches Obst, Nüsse und Trockenfrüchte wie Datteln und Rosinen mit. Bei Auto- oder Bahnreisen können sie sogar eine vorher zubereitete Mahlzeit im Warmhaltebehälter mitnehmen. Vata-Churna, eine Vata beruhigende Gewürzmischung, sollte in Ihrer Handtasche immer dabei sein.

3. Ein Tröpfchen Duftöl
Ein, zwei Tropfen Vata Aroma-Öl auf einem Taschentuch oder Wattebausch helfen ebenfalls Vata auszugleichen. Auch zum Einschlafen helfen ein, zwei Tropfen dieses wertvollen Öls, wenn Sie das Taschentuch neben Ihr Kopfkissen legen.

Angekommen! Nach der Reise

1. Heißes Wasser
Besonders im Flugzeug, aber auch in der Bahn und im Auto ist die Luft meist zu trocken. Trinken Sie zum Ausgleich auf und nach der Reise viel häufig heißes oder warmes abgekochtes Wasser, das gleichzeitig entgiftet.

2. Warmes Sesamöl
Nichts beruhigt nach einer Reise mehr, als ein Abhyanga mit warmem Sesamöl. Nehmen Sie sich die Zeit und kommen Sie in Ruhe an Ihrem Ziel an, indem Sie sich von Kopf bis Fuß einölen. Genießen Sie die Zeit und Stille, die Sie während der Reise nicht hatten.

« Zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar