Aktuelles

02603 9407-0

Fünf Fragen

FÜNF FRAGEN, BEVOR SIE SICH ENTSCHEIDEN

Wenn Sie eine ayurvedische Behandlung wählen wollen, beispielsweise die Ayurveda-Kur Panchakarma oder auch eine Kombination von ärztlicher Diagnose und Einzelanwendungen, sollten Sie sich genau darüber informieren. Sprechen Sie vor Ihrer Entscheidung mit der ärztlichen Leitung der Klinik Ihrer Wahl oder befragen Sie den Arzt Ihres Vertrauens.

  1. Ist die Klinik auf ayurvedische Behandlungen spezialisiert?

    Ayurveda ist ein umfassendes, universelles Prinzip. Erwarten Sie die größte Kompetenz bei einem Anbieter, der der Bedeutung der Ganzheitlichkeit höchste Priorität beimisst und nicht zu viele Systeme miteinander kombiniert.

  2. Besitzen die Ärzte und Therapeuten ausreichend Erfahrung auf dem Gebiet des Ayurveda?

    Vertrauen entsteht auf der Basis von Wissen und Erfahrung. Wer ayurvedische Behandlungen anbietet, sollte auf einen fundierten Erfahrungsschatz blicken und seine Patienten sehr gut kennen.

  3. Wo und wie wurden die Ärzte und Therapeuten ausgebildet?

    Ayurvedische Medizin lässt sich nicht in wenigen Wochenendkursen erfassen. Deswegen sollten Sie danach fragen, wie die Ärzte und Therapeuten ausgebildet sind und ob sie ihr Wissen immer auf dem neuesten Stand halten.

  4. Welche Produkte, z.B. Öle und ayurvedische Präparate werden verwendet und warum?

    Wenn es um Qualität geht, sind nicht alle Produkte für die ayurvedische Behandlung gleich. Informieren Sie sich deshalb, worin sie sich unterscheiden können, z.B. über ihre Herkunft und Zertifizierung.

  5. Vertrauen Sie der Klinik und wenn ja, warum?

    Eine Ayurveda-Kur ist kein Billig-Produkt, und Sie möchten für sich nur das Beste. Erfahren Sie deshalb möglichst viel über Historie, Qualität und Reputation der Klinik Ihrer Wahl.

Treffen Sie Ihre Entscheidung auf der Grundlage des Vertrauens. Sprechen Sie mit uns.

Rufen Sie uns an. Wir sind dafür da, Ihre Fragen zu beantworten! Telefon: 02603 9407-0.