Newsletter

02603 9407-0

Aktuelles

Bratapfel

Kleiner Bratapfel mit Zimt und Honig

Mit einem Bratapfel starten Sie mit viel warmer, bekömmlicher Energie in den Tag. Dieser gesunde Energieschub nährt Herz und Muskeln, unterstützt die Körper­funktionen und beugt Verstopfung vor. Er fördert die Blutbildung und als Stärkungsmittel für den Atemtrakt hilft er bei Erkrankungen wie Asthma und chronischer Bronchitis. Dieses Rezept mit sanfter Süße und Vata beruhigender Wärme empfehlen wir sowohl als Dessert, als auch zum Frühstück.
  
Zutaten für 2 Personen:

  • 3 kleine Äpfel
  • 20 Mandelkerne
  • 10 getrocknete Datteln in kleine Würfel geschnitten
  • ½ Teelöffel Anissamen
  • 1 guter Esslöffel Ghee
  • ½ Teelöffel frischer Kurkuma fein gerieben oder ¼ Teelöffel Kurkumapulver
  • 1 gehäufter Esslöffel frischer Ingwer in sehr feine Würfel geschnitten
  • 4 Esslöffel Akazienhonig
  • Saft und Abrieb von einer kleinen Orange
  • 1 Teelöffel Mandelöl
  • 2,5 kleine Zimtstangen
  • 4 Sternanis ganz
  • ein paar Minzblätter

Bratapfel, Zutaten

 

Zubereitung:

Von zwei Äpfeln das obere Drittel abschneiden und als Deckel beiseitestellen. Den unteren Teil mit einem Kugelausstecher aushöhlen.

Füllung
Ghee erhitzen und die Anissamen, die Hälfte des Ingwers und eine halbe gemörserte Zimtstange kurz darin anschwitzen. Die Datteln, etwas Orangenabrieb und 10 gehackte Mandelkerne dazu geben, gut umrühren und nun die Äpfel damit füllen. Den Deckel auflegen und die Äpfel bei 180 Grad ca. 15 Minuten im Ofen backen.

Soße
Den Orangensaft mit Akazienhonig, restlichem Ingwer und Kurkuma gut verrühren.

Dekoration
Aus dem dritten Apfel dekorative Formen schneiden, die Mandelkerne in Mandelöl leicht anrösten und mit ein paar Minzblättern, Sternanis und Orangenzesten dekorieren.

Guten Appetit!


 

Rezept und Fotos: René Sundag
© Maharishi Ayurveda Privatklinik Bad Ems
Rezept hier zum Ausdrucken

« Zurück zur Übersicht

Schreibe einen Kommentar