Aktuelles

02603 9407-0

Forum

Hier finden Sie Beiträge zu verschiedenen Themen rund um den Ayurveda und die Maharishi Ayurveda Privatklinik Bad Ems. In der Menüleiste links können Sie die Beiträge nach Erscheinungsdatum und nach verschiedenen Kategorien filtern. Viel Spaß beim Stöbern!

Rezept für Ayurvedisches Salzlassi

Ayurvedisches Salzlassi

Ein salziges Lassi hält Vata – nicht nur – auf Reisen in Schach. Es lässt sich vor der Reise stressfrei zubereiten und kann problemlos im Auto oder der Bahn mitgenommen werden.
Nehmen Sie für die Zubereitung nur frischen Bio-Joghurt in Vollfett-Qualität, ein paar Gewürze und schon ist das Lassi fertig.
mehr lesen

Stressfreies Reisen

Stressfreies Reisen

Lange Flüge, Verspätungen, Stau auf der Autobahn, quengelnde Kinder, Menschenmassen … All das kann gerade jetzt in der Ferienzeit beim Reisen für Stress sorgen. Wenn Sie wissen, was Stress verursacht und wie so ein Ungleichgewicht entsteht, können Sie sich recht gut davor schützen.
mehr lesen

Vertragen Sie Milch? Was Ayurveda zu Milch sagt.

Vertragen Sie Milch

Gerade zum Thema Milch liest man immer wieder Konträres. Die Bandbreite reicht von „täglich möglichst viel Milch“ bis zur Einstellung der Veganer, die nicht nur die Milch ablehnen, sondern auch alle Produkte, die aus Milch hergestellt werden. Aber was sagt die ayurvedische Lehre über Milch? Sie sagt ganz klar, dass Milch in der richtigen Qualität und der richtigen Menge sehr gesund ist.

Milch nur in bestmöglicher Qualität

Die beste Milch im ayurvedischen Sinn liefert Ihnen Ihre eigene Kuh, die mit viel Auslauf im Freien lebt, ausschließlich natürliches, gutes Futter frisst und liebevoll behandelt wird. Ihr werden weder die Hörner ausgebrannt, noch wird ihr das Kälbchen weggenommen. Wenn Sie dann die Milch nur von dieser einen Kuh noch euterwarm trinken, dann nehmen Sie Milch im ayurvedischen Sinne zu sich. Sie ist nährend, leicht verdaulich und sattwisch.
mehr lesen

Ayurvedische Gewürzmilch

Gewürzmilch

Für einen tiefen, erholsamen Schlaf empfehlen wir Ihnen die ayurvedische Gewürzmilch. Sie beruhigt schnell, ist leicht verdaulich und sorgt für einen regenerierenden Schlaf.
mehr lesen

Wann ist die Maharishi Ayurveda Privatklinik die richtige Adresse?

Maharishi Ayurveda Gesundheitszentrum Bad Ems

Auszug aus der Veröffentlichung von Versicherungen-online.de
„Nach den Lehren von Ayurveda steuern die Grundkräfte Vata, Pitta und Kapha die gesamte Natur. Die drei ,Doshas‘ genannten Regulationsprinzipien prägen dabei die eigenen körperlichen, geistigen und seelischen Eigenschaften. Seit 1992 wird Ayurveda – ,das Wissen vom Leben‘ – im Maharishi Ayurveda Gesundheitszentrum praktiziert.
Mittlerweile konnte sich diese Privatklinik zur führenden Ayurveda Klinik Europas hocharbeiten.“
Mehr lesen bei: versicherungen-online.de

Ayurvedisches Ostergericht mit Spargel

Ayurvedisches_Ostermenü

Verwöhnen Sie sich und Ihre Lieben an Ostern mit diesem ayurvedischen Spargelgericht. Safran-Zitronensoße, roter Reis und ein kühlendes Raita umgeben den frischen Spargel mit kräftigen Farben und einem ganz neuen Geschmackserlebnis.
mehr lesen

Ayurvedafilm bei Arte

Interessanter Ayurveda-Film bei Arte

Hochaktuell:
Interessanter Ayurveda-Film bei Arte

Am Samstag, dem 4. März wurde im Fernsehsender ARTE ein sehr interessanter und informativer Film über die Anwendung von Ayurveda im Ursprungsland Indien gezeigt. Sie können sich diesen 43 Minuten-Film bis zum 2. April 2017 in der Mediathek von Arte (www.arte.tv) anschauen. mehr lesen

Apfel-Kokos-Chutney – so lecker lässt sich Kapha reduzieren

Apfelchutney, Zutaten

Ein Chutney rundet jede Mahlzeit mit etwas Süße, einer sauren Note und manchmal auch mit Schärfe ab. Die Schärfe tut gerade jetzt gut, denn mit Feuer vertreibt man Kapha.
Ein Chutney ist schnell gemacht und bereichert jede Mahlzeit. Im Ayurveda wird ein Chutney stets warm genossen, dadurch wird die Verdauung unterstützt. Bei gekauften Chutneys sind oft Essig und Zwiebeln enthalten. Der Ayurveda empfiehlt für die feine Säure lieber Zitronensaft zu verwenden. Wenn Sie Zwiebeln verwenden möchten, achten Sie bitte darauf, ob Sie diese gut vertragen – Blähungen danach zeigen immer an, dass das Agni  – die Verdauungskraft des Magendarmtrakts – nicht stark genug ist, um diese gut zu verdauen. Dann ist es besser, ein Chutney ohne Zwiebeln zu genießen. mehr lesen

So kommen Sie gesund durch den Rest der kalten Jahreszeit

Der Winter neigt sich langsam dem Ende zu. Wir alle freuen uns schon auf die ersten Vorfrühlingstage mit lauer Luft und warmen Sonnenstrahlen. Doch gerade diese Zeit birgt ein hohes Erkältungsrisiko. Noch ist Kapha das vorherrschende Dosha und darauf sollten wir uns einstellen.

Hier sind drei Ernährungs-Tipps, die Ihnen helfen, Ihr Kapha zu reduzieren bzw. im Gleichgewicht zu halten: mehr lesen

2. Internationaler Ayurvedakongress 2017 in London

Titel London 2017

Vom 1. bis 2. April 2017 führt der größte Ayurveda-Kongress außerhalb Indiens über 80 internationale Ayurveda-Experten – Ärzte, Gelehrte und Wissenschaftler – als Referenten nach London. Unter dem Motto »Vorbeugen mit Ayurveda: Gesundheit, Glück und langes Leben« präsentieren und diskutieren sie bewährte und wissenschaftlich überprüfte Lösungen für Gesundheitsprobleme unserer Zeit.

Read more